Don Wikidonso

February 24, 2006

Wikimedia sperrt Günter Freiherr von Gravenreuth

Filed under: Insider,Recht,Wikipedia — donwikidonso @ 10:15 pm

Der erweiterte Vorstand der Wikimedia Deutschland e.V. Mathias Schindler sperrt Günter Freiherr von Gravenreuth. Der Schinder möchte nicht, dass die Entscheidung vom Landgericht Bonn zum virtuellen Hausverbot in dem Artikel bekannt wird. Und der Rechtsanwalt selber, der kann es natürlich nicht wissen, warum beim Weiberklatschverein das virtuelle Hausverbot zur Zeit ein heisses Thema im Zwangsumbennungsverfahren ist.

Wie immer fällt die Wikimedia Deutschland e.V. mit ihrer zu eigen gemachten Wikipedia einmal mehr negativ auf. Ein Verein zur Förderung freien Wissens? Von wegen. Ein Verein, der auch an anderen Stellen auf der Wikipedia den Vereinszweck vorsätzlich nicht erfüllt. Es gilt, mit aller Macht die Adminknöpfe zu missbrauchen, um die eigenen Vereinsinteressen in die deutsche Wikipedia einzubringen. Oder zu kontrollieren. Oder die Wikipedia zugunsten des Heise-Verlags zu überwachen.

Günter Freiherr von Gravenreuth und der Heise-Verlag, die zwei haben da etwas miteinander. Der eine will vom Recht der freien Meinungsäusserung vollumfänglich Gebrauch machen. Der andere mag das nicht. Der eine will nicht zensiert werden und den Artikel 5 Grundgesetz in den Kommentarmöglichkeiten beim anderen umsetzen. Der andere sagt, sie wollen selbst bestimmen, wer vom Recht der freien Meinungsäusserung Gebrauch machen darf. Und so zanken sich die zwei um das Hausrecht. Um das virtuelle. Und immer dann, wenn es um diese eine Entscheidung des Landgerichts Bonn “Virtuelles Hausverbot gilt nicht” geht, wird Heise allergisch darauf.

Doch wer sich jetzt von den beiden Streithansels abwendet und sich einfach so der Wikipedia zuwendet, stellt fest, dass sich dort bei der Wikipedia schon wieder zwei zanken. Und schon wieder geht es um das “Virtuelle Hausverbot”. Schon wieder auch um das gleiche Landgericht Bonn. Die Spitze des Eisbergs toppt sich noch damit, indem es schon wieder um Günter Freiherr von Gravenreuth geht. Der eine will vom Recht der freien Meinungsäusserung Gebrauch machen. Die Wikipedia mag das nicht und sperrt Gravenreuth. Und Gravenreuth will nicht zensiert werden und den Artikel 5 Grundgesetz in den Artikelerstellungsmöglichkeiten bei der Wikipedia umsetzen. Der Weiberklatschverein sagt, sie wollen selbst bestimmen, wer vom Recht der freien Meinungsäusserung auf der Wikipedia Gebrauch machen darf. Deswegen hat der erweiterte Vorstand der Wikimedia Deutschland e.V. Mathias Schindler den Günter Freiherr von Gravenreuth gesperrt. Und so zanken sich die zwei um das Hausrecht. Um das virtuelle. Wie beim Heise-Verlag. Und immer dann, wenn es um diese eine Entscheidung des Landgerichts Bonn “Virtuelles Hausverbot gilt nicht” geht, wird sowohl die Wikimedia als auch die Wikipedia allergisch darauf.

Ist es nicht eigenartig, wenn Heise, Wikimedia und Wikipedia allergisch auf das Landgericht Bonn reagieren? Wenn soviele Leute allergisch darauf reagieren und daraufhin so viele Leute zensieren, dann fällt das den Wikipedia-Insiders auf und sie stupsen einmal den Maulwurf an. Vielleicht liegt es nämlich gar nicht an dem Rechtsanwalt Günter Freiherr von Gravenreuth. Er möchte eigentlich nur zum Zwecke von “freiem Wissen” dieses Urteil “Virtuelles Hausverbot gilt nicht” der Wikipedia zur Verfügung stellen. Eigentlich müsste das Vorhaben des Textspenders sympatisch machen. Urheberrechtsschutz auf gerichtliche Entscheidungen gibt es nämlich von Gesetzes wegen nicht. Deswegen kann dieses freiwillige Engagement vom Rechtsanwalt für die Wikipedia auch als lobenswert betrachtet werden, nämlich eben die Wikipedia – eine Enzyklopädie für freies Wissen – mit einem “Virtuelles Hausverbot gilt nicht” aufzuwerten.

Doch die Wikimedia Deutschland e.V. überführt sich mal wieder selbst, den beim Amtsgericht Berlin zugesagten Vereinszweck nicht zu erfüllen. Sie wollen die Sache mit dem “Virtuelles Hausverbot gilt nicht” bei der Wikipedia erst nicht drinhaben. So war es auch bei der Mitstörerhaftung. Und das, obwohl die Wikimedia Deutschland e.V. eigentlich gar nicht die echte Inhaberin der deutschen Wikipedia sein könnte. Sie macht sich immer dann zur Inhaberin, wenn es um das eigensinnige Formen und vereinsabhängige Gestalten der Wikipedia geht. Oder wenn bestimmte Inhalte ausgesperrt werden sollen, die der Heise-Verlag nicht so gerne auf der Wikipedia sieht. Da sind die Wikipedia-Admins der Wikimedia Deutschland e.V. ganz schnell mit ihren Adminknöpfen da. Und zensieren wie wilde Rudeltiere.

Was ist dran an dieser Entscheidung zum virtuellen Hausverbot? Die Insiders der Wikipedia haben alles mitbekommen und aufgrund dieser Vorfälle die Entscheidung im Insiderblog veröffentlicht. Rein theoretisch müsste die FvMM-Gruppe jetzt hier den “Adressenhändler” Heise auf der Wikipedia unter die Lupe nehmen. So fair sollte man schon sein. Doch sie hat es bereits längstens getan und dazu gibt es später einmal ein Paar eigene Blogeinträge. Die Insiders haben sich gedacht, doch einmal Ter vom R-Archiv den Vortritt zu lassen. Er wollte noch vor dem Umbau seines Blogs ein paar sehr heikle Details über Heise ausplaudern. Vielleicht macht es auch sein Günni über ihn. Der rote Teppich der unübetreffbaren Insiders wird in schnurgerader Richtung “R-Archiv” ausgerollt und spielt mit fröhlicher Blasmusik das bekannte Lied: “Muss i’ denn, muss i’ denn zum Städtele hinaus, Städtele hinaus Und du mein Maulwurfschatz bleibst hier”. Wir können uns das Grinsen einfach nicht verkneifen.

Update: Der erweiterte Vorstand Mathias Schindler von der Wikimedia Deutschland e.V. hat die Sperre wieder aufgehoben. Damit sind die Antworten der FvMM/IG zum Interview mit Gravenreuth erneut bestätigt, dass die Wikimedia Deutschland e.V. mit deren Adminrechten mindestens als Mitstörer haftet. Doof, doofer, am dööfsten.

Advertisements

Leave a Comment »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Create a free website or blog at WordPress.com.

%d bloggers like this: